Verein Freunde kicken für Afrika

Unser Verein Freunde kicken für Afrika wurde offiziell am 01.10.2014 gegründet. Der Vereinsvorstand besteht aus Obmann Marko Amminger, Obmann-Stellvertreter Mario Reismüller und Kassier Richard Vogler. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und das Ziel unseres Vereines ist es, Waisenkindern bzw. Kindern aus ärmlichen Verhältnissen in Tansania eine Chance auf eine vernünftige und positive Zukunft zu geben. Wir wollen mit unserem Waisenhausprojekt „Haus der guten Hoffnung" jedem Waisenkind in Luduga Nahrung, Schulbildung und ärztliche Versorgung gewährleisten. Es soll kein Kind in Luduga mehr Hungerleiden, wegen Krankheiten früh sterben, oder ohne Schulbildung sein müssen. Mit unserer Hilfe sollen sich die Kinder weiterentwickeln und somit später selbstständig ein gutes Leben führen können. Die Haupteinnahmequellen für unseren Verein sind private Spenden und vor allem unser jährliches Benefiz-Hallenfußballturnier „Freunde kicken für Afrika". Die Motivation von unserem Verein ist ganz klar armen Kindern in Tansania zu helfen und somit Gutes zu tun. Wir wollen Freunde kicken für Afrika weiter bekannt machen um wunderbaren Kindern in Tansania auch weiterhin unter die Arme greifen zu können.