Turnier „Freunde kicken für Afrika“ 2014 war finanziell ein unglaublicher Erfolg

Das Turnier „Freunde kicken für Afrika" war auch 2014 wieder ein überaus erfolgreiches Event. So konnte der tolle Reingewinn vom Vorjahr wieder gesteigert werden. In diesem Jahr wurde rund um das Turnier „Freunde kicken für Afrika" EUR 26.084,65 an Reinerlös für unser Waisenhausprojekt „Haus der guten Hoffnung" erwirtschaftet. Dies bedeutet ein Plus von EUR 8.082,00 zum Ergebnis des Vorjahres. Des Weiteren wurden 59 Patenschaften für die Secondary-School übernommen, was nochmals EUR 14.160,00 an Spendengelder bedeutet. Somit haben die Menschen rund um das Turnier „Freunde kicken für Afrika" 2014 EUR 40.244,65 für Kinder in Luduga/Tansania gespendet. Diese Gesamtspendensumme macht uns sprachlos und demütig aber gleichzeitig auch dankbar, dass wir damit vielen armen Kindern in Afrika helfen können. Somit sind unsere Waisenprojekte in Luduga für das Jahr 2015 gesichert. Mit dem eingenommenen Geld wird in erster Linie unser Waisenhausprojekt „Haus der guten Hoffnung" unterstützt, wo allen 120 Waisenkindern von Luduga im Alter von 1-14 Jahre geholfen wird. Für die laufenden Kosten benötigen wir hier für das Jahr 2015 ca. EUR 11.000,00. Die Kosten für das Projekt konnte gegenüber dem Jahr 2014 um rund EUR 4.000,00 reduziert werden, da wir ein 1,5 ha großes Feld selbst bewirtschaftet haben und daraus Essen für unsere Waisenkinder gewonnen haben. Des Weiteren werden jedem unserer 120 Waisenkindern eine Matratze, ein Polster und eine Decke zum Schlafen zur Verfügung gestellt, was uns ca. 3.500,00 kostet. Die Nächte in Luduga sind sehr kalt und es war uns ein besonderes Anliegen, dass die Kinder nicht mehr am kalten Betonboden schlafen müssen. Ein weiterer Teil des Reinerlöses vom Turnier wird für die restlichen Patenschaften in der Secondary-School (Kinder zwischen 14-19 Jahre) verwendet. Somit können alle 80 Kinder, welche Unterstützung für die Secondary-School brauchten, auch 2015 weiter in die Schule gehen. Schulbildung ist essentiell um die Armut in Tansania zu bekämpfen. Mit dem restlichen Geld des Reinerlöses sollen unvorhergesehene Ausgaben bzw. Kosten für das Waisenhausprojekt 2015 abgedeckt werden.
Wir denken das Turnier „Freunde kicken für Afrika" hat auch 2014 wieder gezeigt, dass wir gemeinsam die Welt um eine Spur verändern und verbessern können. In Zeiten wie diesen, wo viele Konflikte und Gewalt auf der Welt vorherrschen, tut es gut, Kindern in Tansania helfen zu können und somit eine Chance auf eine vernünftige Zukunft zu geben. Waisenkinder sind das schwächste Glied in der Gesellschaft und brauchen unsere Unterstützung. Ein Menschenleben ist so unglaublich viel wert, und wir sind dankbar, dass wir mit eurer Hilfe diesen Kindern helfen können.

DANKE, DANKE, DANKE an alle Beteiligten von „Freunde kicken für Afrika" 2014 für die unglaubliche Hilfe und Unterstützung.